Best Price Guarantee

WEIDLHOF – einfach Gut…

Wenn Hobby und Leidenschaft aufeinandertreffen.

Wir erzeugen Weißburgunder, Gewürztraminer, Sauvignon, Müller Thurgau, Kalterersee Auslese (Vernatsch), Lagrein, Cabernet, Teroldego und beliefern die Kellereigenossenschaft „Schreckbichl“ Colterenzio, wo unsere Trauben zu vorzüglichen Weinen verarbeitet werden.

Golden Delicious, Fuji, Gala, Grenny Smith, Morgenduft, Stark Delicious, welche um den Hof wachsen, wird in die Obstgenossenschaft „Roen“ geliefert.

Stefans Hobby und Leidenschaft ist: Wein, Apfelsaft, Obstessig, Weinessig und Himbeeressig zu produzieren. Der Essig wird im Barrique Fass 5 Jahre ausgebaut.

Weiteres verkaufen wir am Hof auch einen sehr leckeren Honig von einen Imker aus dem Passeiertal, der die Bienen im Frühjahr in unsere Obstgärten bringt, um die Apfelblüten zu bestäuben.

Nach Absprache veranstalten wir sehr gerne eine Weinverkostung mit Ihnen!

Unsere Hofgeschichte

Stefan Wolkan „Steffl“, geboren am 24.02.1896 lebte mit seinen Eltern und 7 Geschwistern am Unterhauserhof, unterhalb von Schloß Hocheppan.

In seinen jungen Jahren, am 10.04.1919, konnte Stefan „Steffl“ den verschuldeten WEIDENHOF(heutige WEIDLHOF) mit 56 ar (1 Hektar) erwerben

Mit seiner älteren Schwester Luise und seiner jüngeren Schwester Notburga bewirtschaftete er den Hof, bis er sich mit Anna Wwe. Maier geb. Pfraumer verehelichte. Doch bereits nach einem Jahr verstarb Sie.

Die zweite Frau Tatz Maria aus Eppan, schenkte 2 Kinder – Alois, der am 26.05.1926 geboren wurde und Ida. 2 Jahre später – Ida verstarb einige Jahre später.

Auf dem Hof hat man sich mit Weizen, Gerste, Mais, Wein und Kalterer Äpfel selbstversorgt.

Im Stahl gab es Kühe, Hühner, Schweine und Ochsen.

Stefan „Steffl“ starb am 08.04.1945 an Tuberkulose.

Alois „Luis“ übernahm mit 19 Jahren den Hof.

Dieser heiratete im Jahre 1951 unsere Oma Rosa Pichler aus dem Brandental bei Leifers. Sie schenkte 4 Kinder – Johanna, MariaLuise, Stefan und Martin das Leben.

Getreide wurde nur mehr Anfang der Fünfziger Jahre angepflanzt.

Danach ausschließlich Vernatsch, Kalterer Apfelbäume, Golden Delicous, Pfirsiche, Stark Delicious, Gloster und Birnensorten (Jakobi, Giffat, Kaiser Alexander)

Opa Alois ging nach der Arbeit am Hof seinem liebsten Hobby nach: Eistockschießen. Er wurde sogar Italienmeister.

Stefan Wolkan, Sohn von Luis heiratete im Jahre 1983 Christine Pitschl aus Aldein. Geboren wurde Michael und später dann auch Anna.

Stefan übernahm mit 23 Jahren den WEIDLHOF und baute den Hof mit Christine ab dem 1. Stock komplett neu um, da das Haus in einen sehr schlechten Zustand war.

Die „Ansetz“, welche über 100 Jahre alt ist, blieb erhalten.

Heute führt Stefan mit seiner Frau Christine zusammen mit Michael und Anna den Hof und die Landwirtschaft.

lg md sm xs

COVID-19 TASK FORCE

Die Situation & Maßnahmen am Weidlhof

Liebe Freunde und Gäste des Weidlhofs,

mit großer Freude teilen wir Ihnen mit, dass wir auf unserem Weingut wieder Gäste empfangen dürfen.

In Südtirol verläuft das öffentliche Leben wieder in geregelten Bahnen: Gastbetriebe, Geschäfte, Museen sowie Seilbahnanlagen sind geöffnet und öffentliche Verkehrsmittel fahren regelmäßig.

In unserer Lodge bereiten wir uns vor und treffen alle Vorkehrungen, damit Sie einen entspannten Aufenthalt bei uns genießen können. Ihre Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Deshalb können Sie sich bei uns wie zu Hause fühlen:

Die Suiten/Appartements werden bei jedem Gästewechsel besonders gründlich gelüftet, gereinigt und desinfiziert.

Zudem gibt es viele Rückzugsorte am Hof, wo man Ruhe und Freiheit inmitten der Natur ganz besonders genießen kann.

Das Schwimmbad ist für Sie geöffnet. Das Chlor tötet Coronaviren ab. Coronaviren können sich nicht über das Badewasser verbreiten. Allerdings legen wir Wert auf den richtigen Abstand am Pool.

Wir können es kaum erwarten Sie persönlich am Weidlhof willkommen zu heißen – wenn auch mit der nötigen Distanz von 2 Metern ohne Mundschutz oder unter 2 Metern mit Mundschutz.

Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft und tragen dafür Sorge, dass Sie einen unbeschwerten Urlaub bei uns auf den Weidlhof verbringen können.

Herzlichst

Ihre Familie Wolkan